Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin - Abschlussfahrt 2022

22 10 Berlin Alina 1

Wir, die Jahrgangsstufe 2, machten uns am Montagmorgen (24.10.2022) um 6:20 Uhr mit Frau Neuf und Frau Moser auf den Weg in die Bundeshauptstadt Berlin.

22 10 Berlin 2   22 10 Berlin Alina 2

22 10 Berlin 5

   

 

Die achtstündige Fahrt verging wie im Flug und schon um 14:00 Uhr waren wir in Berlin angekommen. Dort checkten wir in unsere Unterkunft ein und erkundeten erst einmal die Stadt. Dabei bekamen wir außerdem erste Eindrücke vom Brandenburger Tor. Abends ließen wir den Tag beim Burgeressen und auf der Dachterrasse ausklingen.

22 10 Berlin Alina 3

 

Am Dienstag (25.10.2022) hatten wir ein großes Programm vor uns. Morgens besichtigten wir den Bundestag. Dabei bekamen wir zuerst einen Vortrag über die Historie des Plenarsaals und dessen Aufbau. Danach besuchten wir den Mitarbeiter unseres Kreisbundestagsabgeordneten Thomas Bareiß, welcher für unsere Fragen bereitstand.

22 10 Berlin 10   22 10 Berlin Alina 5   22 10 Berlin Alina 4

 

22 10 Berlin 12    22 10 Berlin Alina 7
22 10 Berlin Alina 6   22 10 Berlin Alina 8

 

Am Nachmittag folgte ein Besuch im Museum „Alte Nationalgalerie“, in welchem man verschiedenste Werke betrachten konnte.

 22 10 Berlin Alina 9    22 10 Berlin Alina 10

 

Danach nutzten wir die verschiedensten Essensmöglichkeiten, welche Berlin bietet (blieb aber eigentlich bei Döner :) ) Am Abend schauten wir ein politisches Kabarett nach dem Motto „Deutschland sucht den Supermieter“. Dabei wurde die deutsche Politik und das Problem der Wohnungsknappheit auf humoristische Weise dargestellt.

Am Mittwoch (26.10.2022) gab es nur einen festgelegten Termin, was bedeutete, dass wir den Tag sonst zur freien Verfügung hatten. Diesen gestalteten wir in kleinen Gruppen - wobei wir verschiedenste Sehenswürdigkeiten besichtigt haben. Vom Olympiastadion Berlin, über East Side Gallery bis hin zur Mall of Berlin und dem KaDeWe war alles mit dabei. Auf den Bildern wird wahrscheinlich noch einmal mehr deutlich, wie beeindruckend dies war.

 

Olympiastadion:

22 10 Berlin Alina 12   22 10 Berlin Alina 11   22 10 Berlin Alina 13   22 10 Berlin Alina 14

 

KaDeWe:

22 10 Berlin Alina 16   22 10 Berlin Alina 15

 

East Side Gallery:

22 10 Berlin Alina 17   22 10 Berlin Alina 18   22 10 Berlin Alina 19

 

Am Nachmittag bekamen wir eine Führung in den Berliner Unterwelten. Hier ging es vor allem um Fluchtversuche der damaligen DDR-Bürger und wie diese durch Tunnel unter der Mauer die Flucht ergriffen haben. Dabei lernten wir auch viel über die Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik und bekamen Einblicke, wie sich das Leben als Ostdeutscher angefühlt haben muss, sei es vor oder nach dem Mauerfall.

22 10 Berlin Alina 20    22 10 Berlin Alina 21    22 10 Berlin Alina 22 

 

Am Abend waren wir erneut auf Tour in der Berliner Innenstadt, bei welcher wir auch einige neue Bekanntschaften gemacht haben und ein paar schöne Stunden mit diesen verbracht haben.

22 10 Berlin Alina 23
  22 10 Berlin Alina 24

 

Am Donnerstag (27.10.2022) war der Tag erneut vollgepackt mit interessanten Themen. Zuerst besichtigten wir das Bundespräsidialamt. In dem Vortrag erhielten wir Einblicke in das Amt des Bundespräsidenten und im Schloss Bellevue auch in seinen Alltag.

 22 10 Berlin Alina 26    22 10 Berlin Alina 25

 

Daraufhin stand ein Planspiel im Bundesrat auf dem Plan. Dabei bekamen wir zuerst eine kurze Einführung in die Tätigkeiten des Bundesrats und daraufhin durften wir uns selbst in die Rolle des Bundesrats hineinversetzen. Dabei durchliefen wir ein Planspiel unter der Thematik der Erhöhung des Mindeslohns, bei welchem jeder selbst Politikerluft schnuppern durfte.

 

22 10 Berlin Alina 30
  22 10 Berlin Alina 28    22 10 Berlin Alina 29
  22 10 Berlin Alina 31
22 10 Berlin Alina 27            

 

Kurz darauf besuchten wir die Gedenkstätte Hohenschönhausen, welche früher ein Stasi-Gefängnis für politische Gefangene war. Eine Mitarbeiterin berichtete uns über die Umstände der Häftlinge und führte uns durch die verschiedenen Gebäude. Dabei erstaunte uns vor allem der grausame Umgang mit den Gefangenen und dass das Ereignis diese bis heute verfolgt.

22 10 Berlin Alina 32    22 10 Berlin Alina 33    22 10 Berlin Alina 36
  22 10 Berlin Alina 34 
22 10 Berlin Alina 35        

 

Am Abend gingen wir erneut alle zusammen Döner essen, um am letzten Tag auch unsere Routine beizubehalten. Um unsere Klassenfahrt abzurunden, machten wir uns abends erneut auf den Weg in die Stadt. Dabei konnten wir direkt vor dem Brandenburger Tor einige gemeinsamen Stunden verbringen und nochmal Berlin genießen. Zu später Stunde ging es dann in die Unterkunft, da wir am nächsten Tag bereits sehr früh aufstehen mussten, um den Zug für die Heimfahrt erreichen zu können.

22 10 Berlin Alina 37

 

Eine sehr eindrucksvolle & unvergessliche Woche geht damit zu Ende. Diese hat unsere Klasse erneut zusammengeschweißt und mit dieser Basis steht unserem Abi nichts mehr im Weg. Außerdem möchten wir uns bei Frau Neuf und Frau Moser bedanken, ohne die diese Fahrt wahrscheinlich um einiges chaotischer gewesen wäre :)

Vielen Dank an Fr. Neuf für die Fotos sowie an Alina für die Fotos und den schönen Bericht! Okt. 22

Die nächsten Termine

So, 23. Juni 2024
Englandfahrt (Kl. 9 und 10), 23.-28.06.24
Do, 04. Juli 2024
Mündliches Abitur
Sa, 13. Juli 2024
Abiball
Di, 16. Juli 2024
Wirtschaftskurs J1 in Frankfurt, 16.-18.07.
Do, 18. Juli 2024 19:30
Aufführung der Theater-AG, Alte Kirche Rulfingen
Di, 23. Juli 2024 16:00 - 20:00
Schulfest
Mi, 24. Juli 2024
Zeugnisausgabe
Do, 25. Juli 2024
Sommerferien, 25.07.-06.09.2024

Warum GM

Unsere Auszeichnungen

 

Schullogo Lernort

 

gdc PS logo 1c black

 

Chronisch Auszeichnung

 

kv boris 1

 

200x200 max sterne fuer schulen logo

Sonstiges

Homepage unseres Kunsterziehers Peter Reininger

23 08 Reininger

 

WATT Übersicht PB 1878x939

Besucherzähler

Heute 805

Gestern 628

Woche 805

Monat 16219

Insgesamt 1329299

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Suche