• 427_landheim.png
  • 438_Triathleten.png
  • 441_SSA.png

23 07 Tiere 11

Am Freitag war der erste Projekttag; wir trafen wir uns mit unseren Fahrrädern vor dem Gymnasium. Zusammen radelten wir mit Frau Tritschler und Herrn Bien in den Blochinger Wald, dort empfieng uns der Jäger Roland mit seinem hund Aika. Roland gab uns anschließend eine dreistündige Waldtour und belehrte uns über den ganzen Wald. Wir lernten verschiedene Baum- und Pflanzenarten kennen. Zwischendurch durften wir uns sogar mit selbst gemachen Apfelsaft mit und verschiedenem Gebäck stärken! Nach der Tour fuhren wir gemeinsam wieder zurück zum Gymnasium. Der Projekttag war sehr schön und interessant und wir lernten viel dazu!

23 07 Tiere 2

23 07 Tiere 5

23 07 Tiere 1

 

Montag: Neherhof

Um acht Uhr liefen wir an der Schule im strömenden Regen los. Unser Ziel war der Ferienhof Neher in Granheim. Als wir dort ankamen, bekamen wir eine Führung von Maria Neher. Als erstes gingen wir in den Laufstall der Milchkühe. Dort sahen wir die beiden Melkroboter, die die Kühe Tag und Nacht melken. Anschließend gingen wir zu den frisch geborenen Kälbern und streichelten sie. Außerdem sahen wir uns die etwas älteren Kälber an un den Deckbullen, der sehr aggressiv wirkt. Kurze Zeit später liefen wir an den trächtigen Kühen vorbei, die jederzeit ihr Kalb zur Welt bringen konnten. Etwas später gingen wir zu den Kleintieren wie Hasen und Hühnern. Die ganze Zeit über schüttelten wir Sahne zu Butter. Als die Führung zu Ende war, aßen wir ein Brot mit der selbst geschüttelten Butter und gingen wieder zur Schule.

23 07 Tiere 4

23 07 Tiere 3

23 07 Tiere 10

23 07 Tiere 6

23 07 Tiere 8

23 07 Tiere 9

 

Am Dienstag waren wir im Tierheim Sigmaringen zu Besuch. Wir fuhren mit dem Zug nach Sigmaringen und liefen vom Bahnhof zum Tierheim. Dort empfieng uns Herr Grillenberger. Er führte uns zuerst zu den erwachsenen Katzen, zu denen wir ins Gehege durften. Als nächstes zeigte er uns den Tierarzt-Bereich und die kranken Katzen. Danach gingen wir zu den Babykatzen; diese durften wir streicheln und mit ihnen spielen. Herr Grillenberger zeigte uns nach den Katzen die Hunde. Anschließend gingen wir in den Lehrsaal, wo er uns die Licht- und Schattenseiten des Tierschutzes zeigte.

23 07 Tiere 7

 

Fotos: Presse-AG, Berichte: Vielen Dank an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5-7! Juli 23

23 07 Stricken 7

Wir haben am Freitag in der Schule begonnen und sind Montag + Dienstag wegen der adäquateren Sitzmöbel in den Fliederweg gewechselt, dort konnten wir auch gemütlich zusammen frühstücken 😊. Außer einer Schülerin haben alle am Freitag überhaupt erst einmal rechte Maschen stricken gelernt (ganz schön schwierig am Anfang, wie man alles halten muss!) und sich im Laufe des Vormittags für ein Objekt entschieden und dieses angefangen (zwei Dreieckstücher, ein Stirnband, zwei Läufer für den Tisch). 

Am Montag und Dienstag brauchten die fünf geschickten Lehrlinge nur noch wenig Unterstützung bei rechten, linken Maschen und Umschlägen und strickten munter drauf los, sodass wir am Nachmittag auf dem Schulfest schon Ansehnliches vorzeigen konnten, wobei wir dankenswerterweise Asyl bei den Harry-Potter-Fans in Raum 303 erhielten. Auch wenn alle ihr Kunstwerk zu Hause beenden wollen, soll es im nächsten Schuljahr unbedingt wieder ein Strickprojekt geben!

 

 23 07 Stricken 5    23 07 Stricken 10

 

23 07 Stricken 11

23 07 Stricken 1

23 07 Stricken 2   23 07 Stricken 3   23 07 Stricken 4

 

23 07 Stricken 6

23 07 Stricken 8

23 07 Stricken 9

 

Text und Fotos: Vielen Dank an Fr. Richter! Juli 23

23 07 Hunde 2

23 07 Hunde 6

23 07 Hunde 8

23 07 Hunde 7

23 07 Hunde 3

23 07 Hunde 4

23 07 Hunde 5

23 07 Hunde 1

23 07 Hunde 9

23 07 Hunde 10

 

Fotos: Vielen Dank an Fr. Kacprzak! Juli 23

23 07 Tennis 2

Auf Initiative von Sophie (Klasse 8) fand auch in diesem Schuljahr an den Projekttagen das Projekt Tennis statt. Frau Paulus war für die Organisation zuständig und konnte erneut den TC Mengen als Kooperationspartner gewinnen.

20 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 6, 8, 9 und 10 hatten das Glück, dem Projekt Tennis zugeteilt worden zu sein, waren es doch über 40 Schüler*innen, die auf dem Anmeldezettel Tennis als Erst- oder Zweitwunsch genannt hatten. Diese Schüler*innen erlebten tolle und erlebnisreiche Tage auf der Anlage des TC Mengen, leider machte uns der Regen den einen oder anderen Strich durch die Rechnung.

Unter professioneller Anleitung der Tennistrainer John Schouten und Dennis Kautz erlernten die Schüler*innen Grundlagen des Tennisspiels. In kleinen Teams kämpften alle um Punkte bei Spielen mit und ohne Schläger. 

Bei einer Grillwurst bzw. Grillkäse endeten die sportlichen Projekttage auf der Tennisanlage.

Herzlichen Dank an den TC Mengen und die Trainer John Schouten und Dennis Kautz!

23 07 Tennis 3

23 07 Tennis 4

23 07 Tennis 5

23 07 Tennis 1

 

Text und Fotos: Vielen Dank an Fr. Paulus! Juli 23

Tag 1: Zauberstäbe basteln:

23 07 HP Tag 1

 

Tag 2: Küche – magische Getränke, Süßigkeiten und Zaubertränke:

23 07 HP Tag 2 2

23 07 HP Tag 2 3

23 07 HP Tag 2 1

23 07 HP Tag 2 5

23 07 HP Tag 2 4

23 07 HP Tag 2 6

 

Tag 3: Quidditch für Muggel:

23 07 HP Tag 3 1

23 07 HP Tag 3 2

23 07 HP Tag 3 3

23 07 HP Tag 3 4

23 07 HP Tag 3 5

23 07 HP Tag 3 6

 

Bilder: Vielen Dank an Fr. Seeger! Juli 23

18

Die Koch- und Backgruppe, 16 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 und 8, durften in den drei Projekttagen die tolle Küche der Astrid-Lindgren-Schule benutzen, wo sich ein Teil der Schüler bereits als Fünftklässler im Projekt SOKO5 als Köche und Bäcker ausprobiert hatte.

Nach der Vorbesprechung stellten die drei Betreuerinnen des Projekts, Fr. Richter, Fr. Gebesci und Fr. Schmidt, aus der Vielzahl an notierten Wunschgerichten einen Speiseplan zusammen, und an den drei Vormittagen wurde dann ab 9 Uhr in den vier Kochecken geschnippelt, gerührt, gekocht und gebacken, was das Zeug hielt. Ungeduldig warteten die hungrigen Jungköchinnen und -köche gegen Mittag darauf, dass auch die letzte Gruppe mit ihrem Gericht fertig war – und endlich war es soweit: Das Mittagsmenü stand auf der langen Tafel, die wegen der großen Hitze in der Küche im luftigeren Flur des Schulhauses gedeckt war. Jeder konnte von allen Speisen probieren, und viele nutzten die Gelegenheit und kosteten manches Gericht zum ersten Mal. Lecker! 

Für Gerne-Esser und Neugierige hier noch ein Blick auf den Speiseplan: 

Zum Einstieg am Freitag gab es Lahmacun, indisches Chicken-Curry mit Reis und zum Nachtisch Quarkwaffeln, Obstsalat und Streuselkuchen mit Pudding. Montag bereiteten zwei Gruppen Hackfleisch-Lasagne sowie Rohkost mit Dips zu, während die anderen beiden Kartoffelpuffer mit Apfelmus (alles selbst gemacht) bzw. köstlichen Käsekuchen nach dem Rezept von Jans Oma zauberten. Am aufwendigsten waren die Kochkünste am Montag: Zwei Gruppen bereiteten mit der Nudelmaschine (zum Kurbeln) selber Maultaschen mit Hackfleischfüllung bzw. Tortellini mit Käsefüllung sowie zwei Saucen vor. Die Crêpe-Gruppe war an diesem Tag am schnellsten fertig, denn auch für Shoarma, ein Gericht ähnlich wie Döner, wurden die Hefeteigtaschen zuerst selbst gebacken, bevor Salat, Gurken und Tomaten sowie das Geschnetzelte für deren Füllung an der Reihe waren.

 

1    3    4    5
 7    8   9
  10
11    13    14

 15

 

16    19    20
  21
  22
                 
23   24   25   26   27

 

Text und Fotos: Vielen Dank an Fr. Richter! Juli 22

22 07 Tennis 12

Auf Initiative von Sophia und Benjamin (beide Klasse 5a) fand an den diesjährigen Projettagen das Projekt Tennis statt. Herr Freiberg und Frau Paulus waren für die Organisation zuständig und konnten den TC Mengen als Kooperationspartner gewinnen.

20 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 8 erlebten drei tolle und erlebnisreiche Tage auf der Anlage des TC Mengen.

Unter professioneller Anleitung der 3 Tennistrainer John Schouten, Dennis Kautz und Kevin Kautz erlernten die Schüler*innen Grundlagen des Tennisspiels. Die Schüler*innen wurden in 4 Teams eingeteilt und kämpften um Punkte bei Spielen mit und ohne Schläger. 

Am Ende setzten sich das Team XXXLutz durch, Platz 2 ging an Die Profis und das Team DTS, den 4. Platz nahmen Die Namenlosen ein! Bei einer Grillwurst bzw. Grillkäse und einer Siegerehrung endeten 3 sportliche Tage auf der Tennisanlage.

Herzlichen Dank an den TC Mengen und die Trainer John Schouten, Dennis Kautz und Kevin Kautz!

22 07 Tennis 1

22 07 Tennis 2

22 07 Tennis 3

22 07 Tennis 4

22 07 Tennis 5

22 07 Tennis 6

22 07 Tennis 8

22 07 Tennis 9

22 07 Tennis 11

22 07 Tennis 13

22 07 Tennis 10

22 07 Tennis 7

22 07 Tennis 14

 

Text und Fotos: Vielen Dank an Fr. Paulus, Juli 22

Die nächsten Termine

Fr, 06. Oktober 2023
Bussicherheitstraining Kl.5
Mi, 18. Oktober 2023 19:00
Hauptversammlung Förderverein
Fr, 20. Oktober 2023 11:00
Kollegiumsausflug
Mo, 23. Oktober 2023
Modulwoche, Bogy (Kl.10), Berlinfahrt (J2), 23.-27.10.23

Unsere Auszeichnungen

Chronisch Auszeichnung

 

kv boris 1

 

200x200 max sterne fuer schulen logo

Sonstiges

Homepage unseres Kunsterziehers Peter Reininger

23 08 Reininger

Besucherzähler

Heute 84

Gestern 996

Woche 1634

Monat 2239

Insgesamt 1113513

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Suche